Besucht uns auch auf…

In unserer Rubrik „Wächst und gedeiht“ wollen wir Euch regelmäßig leckere Rezepte mit Wildkräutern vorstellen und Euch zeigen, wann und wie Ihr sie sammeln könnt. Den Anfang macht ein bei einigen Gärtnern zwar unbeliebtes, aber sehr nützliches Wildkraut – die Brennnessel.

Brennnessel, Wildkräuter, Mein schönes Land

Sammelort

Brennnesseln wachsen vorwiegend an nährstoffreichen Standorten wie zum Beispiel entlang von Weiden, an Waldrändern und in Uferbereichen.

ErkennungsmerkmaleFolie1

Das gesunde Wildkraut lässt sich gut an den gezähnten, kräftig, grünen Blättern und natürlich am Brennen, beim Anfassen der Pflanze erkennen.

bfpreis:C  BSV;Ernte

Ernten könnt Ihr die Triebspitze mit den ersten sechs Blättchen, sie sind besonders zart. In der Küche lässt sich die Brennnessel frisch als Salatbeilagen und gekocht als Spinatersatz, Suppe, Omelett und vielem mehr verwenden.

Inhaltsstoffe

Laut Volksmedizin ist die Brennnessel eine der bedeutendsten Heilpflanzen. Sie ist reich an Vitaminen, Mineralstoffen und Spurenelementen. Geschätzt wird sie unter anderem wegen ihrer harntreibenden und entschlackenden Wirkung. Ausführliche Infos zu den Inhaltsstoffen und deren Wirkung findet Ihr hier.

 

Rezept: Brennnesselsuppe mit Zandernocken

ZUTATEN (für 4 Personen):

………………………………………………………………………………………………………………….

Zandernocken:

  • 125 g Zanderfilet
  • 1 Spritzer trockener Wermut
  • Salz, weißer Pfeffer, Muskat
  • 100 g kalte Schlagsahne

Suppe:

  • 500 Gramm junge Brennnesselblätter
  • 1 Zwiebel
  • 1 Knoblauchzehe
  • 2 große Kartoffeln
  • 2 EL Butter
  •  1 Liter Gemüsebrühe
  • 100 ml Sahne
  • Salz, Pfeffer
  • 1 EL sehr kalte Butter zum Binden

………………………………………………………………………………………………………………….

bfpreis:C  BSV;1. Für die Nocken: Fisch waschen, Trockentupfen und klein würfeln. Ca. eine Stunde im Gefrierfach gut durchkühlen lassen. 
2. Für die Suppe: Brennnesseln pflücken (nur die obersten ca. 7 cm), waschen, vorsichtig trocken schleudern und Stiele größtenteils entfernen. Zwiebel schälen und fein hacken. Knoblauchzehe ebenfalls schälen, in Scheiben schneiden. Kartoffeln schälen und klein schneiden 3. Inzwischen Zwiebeln zusammen mit dem Knoblauch in Butter andünsten, Brenneselblätter zugeben und zusammenfallen lassen. Kartoffelwürfel in den Topf geben und mit Gemüsebrühe aufgießen. Ca. 20 Minuten köcheln lassen. 4. In der Zwischenzeit die gefrorenen Fischwürfel mit Salz, Pfeffer und Wermut pürieren, dabei nach und nach kalte Sahne zugießen. Die Farce durch ein feines Sieb streichen. Mit zwei angefeuchteten Teelöffeln Nocken abstechen und diese in siedendes Salzwasser gleiten lassen. Im Wasser 3-4 Minuten ziehen lassen, dann herausnehmen und abtropfen lassen. 5. Die Suppe fein pürieren, Sahne zugeben, mit Salz und Pfeffer abschmecken und nochmals erwärmen. 6. Zum Schluss 1 El kalte Butter in Stückchen unterziehen und mit den Zandernocken in tiefen Tellern anrichten.

 

Fotos: Ewe Degiampietro – Fotolia, MSG / Martin Staffler, MEV

Wir wünschen Euch viel Spaß beim Sammeln, Verarbeiten und Genießen!

Dieser Beitrag wurde von unserer Praktikantin Elena verfasst


Gastautor


5 Kommentare zu “Brennnessel – köstlich und gesund

  1. Lustig, gerade habe ich einen Teller mit Vollkornnudeln und gebratenen Brennesseln und Giersch gegessen. Frischer Pamesan darüber gestreut, sehr lecker.
    Ich koche mehrmals in der Woche mit Brennesseln und habe auch schon eine vierwöche Entschlackungskur, mit Tee aus dieser tollen Pflanze gemacht.
    Gruß Kerstin

  2. Liebe Kerstin,

    das hört sich sehr lecker an. Ja, mit Wildkräutern kann man wirklich eine Menge köstlicher und gesunder Gerichte zaubern.

    Herzliche Grüße
    Elena

  3. Hab‘ grade draußen Brennesseln, Giersch, Scharbockskraut und Löwenzahn gesammelt. Gibt’s morgen früh im grünen Smoothie!
    Wenn die Brennesseln größer sind, koch‘ ich ihn wie Spinat. Das ist auch super lecker!

Schreibe einen Kommentar zu Kerstin Antworten abbrechen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.