Besucht uns auch auf…

Ein vorlautes Walnuss-Mädchen, das sich in einen rotbäckigen Apfeljungen verliebt – eines Tages sah die Autorin Ursula Bertsch die Geschichte lebhaft vor sich. Während ihrer Ausbildung zur Phytopraktikerin begannen die Pflanzen, mit ihr zu „sprechen“. Seither entwickelten sich ihre selbst verfassten Märchen und Erzählungen, in der heilkräftige Gewächse die Hauptrolle spielen, zu ihrem Markenzeichen. Sie sind ein wunderbarer Einstieg in die ebenso lehrreiche wie zauberhafte Welt der Pflanzen.

 

Das Buch

 In 28 Erzählungen, die dem jahreszeitlichen Verlauf folgen, entführt uns die Autorin in ein faszinierendes Reich: Mit berührenden Worten, aber immer auch mit einer gehörigen Portion Humor, bringt sie uns die Besonderheiten und Heilkräfte einzelner Garten- und Wiesenkräuter nahe. Gewürzt sind die Geschichten oft mit interessanten Hinweisen auf altes Pflanzen-Brauchtum. Zu jedem der Märchen gehört außerdem ein Rezept oder eine Anleitung. Stimmungsvoll farbig illustriert wurden die Erzählungen von der Theatermalerin Nicole Nedoh.

Minta und Melissander: Pfefferminze, Melisse und andere Zaubertee-Kräuter

Inzwischen hat sich das 2013 im Eigenverlag veröffentlichte Buch geradezu zum „Klassiker“ im Bereich der Heilpflanzenmärchen entwickelt: Viele der vorgestellten Geschichten sind seit Jahren fester Bestandteil verschiedener Pflanzen-Seminare. Wissbegierige (ob Groß oder Klein) lernen so ganz nebenbei auf äußerst unterhaltsame Weise etwas über Pflanzen. Denn die Geschichten von dem Tanzbären und dem Bärlauch, vom Wunder des Nachtkerzengartens oder vom schüchternen Prinzen Melissander, der das Herz seiner Prinzessin mit einem Kräutertee erobert, klingen noch lange nach.

Wie man einen richtigen Schatz finden kann: Die Nachtkerze

Arnika: Die Wolfsblume

Die Autorin

Ursula Bertsch hatte immer einen besonderen Bezug zu Pflanzen: Ihre Kindheit verbrachte sie in einem großen Garten auf dem Land, mit angrenzenden Wiesen und nahe am Wald. Seit ihrer Ausbildung zur Phytopraktikerin an der Freiburger Heilpflanzenschule ist sie tätig als Märchen(er)finderin.

Bezugsadresse

Das Buch „Wilma Walnuss und andere Heilpflanzenmärchen“, aktuelle Pflanzenmärchen-Kalender, einzelne Erzählungen und ein Pflanzenmärchen-Hörbuch könnt ihr bestellen über die Website der Autorin.

 

 


Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular