Besucht uns auch auf…

Grit Mellerke und Martin Koudela aus der Küche im „Refugium Schmilka„, das wir in der aktuellen Ausgabe von „Mein schönes Land“ vorstellen, schicken uns diese sommerliche Köstlichkeit. Sie besteht aus drei Gerichten bzw. Beilagen, die sich auch jeweils einzeln genießen lassen. Wir wünschen guten Appetit!

Kalbsschnitzel mit Vollkorn-Zitronen-Panierung, dazu Zucchini-Spaghetti all’arrabiata und Gurken-Taboulé-Salat

Kalbsschnitzel mit Vollkorn-Zitronen-Panierung
Zutaten für 4 Personen:

4 Kalbsschnitzel (aus der Keule oder Oberschale)
3 Eier
Salz
250g Butterschmalz
Abrieb von 2 Bio-Zitronen
100g glattes Mehl
200g Vollkorn-Semmelbrösel.

Zubereitung:
Die Kalbsschnitzel auf den Rändern leicht einschneiden und die Schnitzel mit Klarsichtfolie bedecken und zart plattieren (klopfen). Die Schnitzel beidseitig gleichmäßig salzen. Zitronenabrieb mit den Bröseln vermischen. Die Eier mit einer Gabel leicht verschlagen. Die Kalbsschnitzel in Mehl beidseitig wenden, durch die Eier ziehen und danach in den Zitronen-Bröseln wenden. Die Schnitzel leicht abschütteln und überflüssige Brösel entfernen. Reichlich Butterschmalz in die heiße Pfanne geben. Die Schnitzel in das heiße Fett legen und unter wiederholten Schwingen der Pfanne bräunen. Mit einer Fleischgabel wenden und von der Seite fertig backen. Die Schnitzel abtropfen lassen und mit Küchenkrepp das überflüssige Fett abtupfen.

Zucchini-Spaghetti all’arrabiata
Zutaten für 4 Personen:

1 Zwiebel
2 EL Olivenöl
2 Knoblauchzehen
450 ml Tomatenpüree
1–2 Chilischoten (je nach Schärfe, Kerne entfernen)
3 Garten- oder 9 Cherrytomaten
2 EL Zitronensaft
Salz
weißer Pfeffer
etwas Zucker
3  Zucchini
2 Blätter Basilikum.

Zubereitung:
Pfanne mit Olivenöl erhitzen, gehackte Zwiebeln dazugeben und ausschwitzen. Den gehackten Knoblauch und das Tomatenpüree dazugeben. Aufkochen lassen und die geschnittenen Chilischoten dazugeben. Die Tomaten in kleine Stücke schneiden und hinzugeben, abschmecken mit Salz, dem Zitronensaft, weißen Pfeffer und etwas Zucker. Alles gut verrühren und die mit dem Spiralschneider geschnittenen Zucchini dazugeben. Alles erwärmen, damit die Zucchini Farbe und Konsistenz behalten. Mit geschnittenem Basilikum bestreuen.

Gurken-Taboulé-Salat
Zutaten für 4 Personen:

220 ml Gemüsebrühe
160g Bulgur oder Couscous
1 EL Olivenöl
20 g Butter oder Sojamargarine
8 Stängel glatte Petersilie
1 kleine grüne Gurke
30 ml Limettensaft
60 ml Olivenöl
Salz
weißer Pfeffer

Zubereitung:
Kochende Gemüsebrühe über den Bulgur geben, 5–7 Minuten ziehen lassen. 1 EL Olivenöl und Butter unterheben, mit einer Gabel zerbröseln und abkühlen lassen. Petersilienblätter abpflücken und in Streifen schneiden. Die Gurke waschen und grob reiben, mit etwas Salz vermengen, 5 Minuten ziehen lassen. Das Gurkenwasser abgießen und Gurke zu dem Bulgur geben. Den Limettensaft und das Olivenöl untermischen, danach mit etwas Salz und weißem Pfeffer abschmecken. Die geschnittene Petersilie hinzugeben und alles gut vermengen.

Mehr Infos unter www.schmilka.de

Fotos: Florian Wachsmann


Genussvolle Tage in Schmilka zu gewinnen!

Weitere Infos zum Refugium und zur Verlosung findet ihr hier:


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.