Besucht uns auch auf…

Die Kombination aus gefrorenem Melonenfruchtfleisch und griechischem Joghurt ist einfach gelungen. Verwendet die Melonenschale gleich als Dessertschale und das Eis ist rundum perfekt!

Joghurt-Melonen-Sorbet in einer ausgehöhlten Melonenschale (Foto (c) Oliver Brachat)

Melonen-Sorbet

Für 8 Portionen
1 reife Charentais-Melone, 100 g Zucker, Saft von 1 Zitrone, 2 EL Honig, 150 g griechischer Joghurt, 1 Pck. Vanillezucker, 1 Eiweiß

1. Melone halbieren, Kerngehäuse mit einem Löffel herauskratzen. Da sich im Kerngehäuse noch aromatischer Melonensaft befindet, empfiehlt es sich, das Kerngehäuse sorgfältig durch ein Sieb zu streichen und den dabei austretenden Saft aufzufangen und für das Sorbet zu verwenden. Das Fruchtfleisch ebenfalls – bis hinunter auf die Schale – mit einem Löffel herauslösen. Die beiden vollständig ausgehöhlten Melonenhälften in das Gefrierfach legen.

2. Zucker mit Zitronensaft erhitzen, bis er sich vollständig aufgelöst hat. Die warme Zucker-Zitronensaft-Mischung mit dem Fruchtfleisch und dem aufgefangenem Melonensaft mit dem Stabmixer fein pürieren. Masse in einer Eismaschine in ca. 30 Min. gefrieren lassen.

3. Das fertige Melonensorbet in die gekühlten Melonenhälften füllen. In die Mitte jeweils mit einem Löffelrücken eine gleichmäßige Mulde drücken und die Melonen zurück ins Gefrierfach legen.

4. Honig erwärmen und schmelzen. Joghurt mit Vanillezucker und Honig verrühren. Eiweiß zu steifem Schnee schlagen und unterheben. Mousse in die Mulden füllen, glatt streichen und die Melonenhälften nochmals ca. 2 Std. ins Gefrierfach stellen. Jede Melonenhälfte mit einem Sägemesser in vier Spalten teilen und servieren.

Einfach lecher!

Weitere köstliche Rezepte findet ihr in „Eis genießen“. Auch Eistorten, Eiscocktails und viele Anregungen für Soßen und Toppings stehen darin. Eine kleine Eistheorie runden das ansprechend fotografierte Buch ab („Eis genießen – Verführerische Rezepte“, Hölker Verlag 2016, 168 Seiten, 19,95 Euro).

 

 

 


2 Kommentare zu “Feines Melonen-Sorbet

  1. Hallo,

    das Essen schaut extrem lecker aus.Ich bin da auch auf den Geschmack gekommen und werde das Melonen-Sorbet gleich nachmachen. Ich kann mir sehr gut vorstellen, dass das besonders jetzt im Sommer dabei hilft die Hitze auszuhalten.

    Was ich allerdings gerne machen möchte ist, dass ich das Ganze mit etwas weniger Zucker zubereite. Gerade dann, wenn man sehr auf seine Figur achten muss, dann schlägt Zucker ja auch schnell auf die Figur nieder. Ich hoffe nur, dass das Ganze dann trotzdem noch sehr lecker ist.

    Viele Grüße
    Josef

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular