Besucht uns auch auf…

In unserer Rubrik „Hinter den Kulissen“ hat Euch unsere Kollegin Katharina vor einiger Zeit mit auf eine Fotoproduktion zum Thema „Etiketten selber basteln“ genommen. Das Ergebnis dieser tollen Fotostrecke konntet Ihr nicht nur auf unserem Blog, sondern auch in der Mai/Juni-Ausgabe von mein schönes Land sehen. Eine perfekte Ergänzung zu den hübschen Etiketten sind selbstgemachte Fruchtliköre. Sie schmecken nicht nur pur oder als Teil einer süßen Nachspeise gut, sondern sind auch ein perfektes Mitbringsel für den nächsten Besuch bei Freunden oder Familie.

Flaschen mit selbstgemachten Likören

Ob Johannisbeere, Himbeere oder andere rote Früchten: Aus allem könnt Ihr leckere Liköre herstellen. (Foto. Alexandra Ichters)

Rezept: Himbeer-Likör

Frische Himbeeren

(Foto: MEV)

Zutaten:
500g frische Himbeeren
300g Zucker
1 Vanilleschote
0,75l Wodka

Zubereitung:
1. Zuerst die frischen Himbeeren putzen und in ein hohes Einmachglas geben.
2. Dann den Zucker und die Vanilleschote hinzufügen. Anschließend das Glas mit Wodka auffüllen und fest verschließen.
3. Nun müssen die Himbeeren in dem Wodka-Zucker-Gemisch an einem warmen, dunklen Ort etwa vier Wochen ziehen. In diesem Zeitraum geben sie ihren Geschmack an den Alkohol ab. Zwischendurch sollte das Glas immer mal wieder geschüttelt werden, damit sich der Zucker vollständig auflöst.
4. Sind die vier Wochen verstrichen, wird der Likör durch ein Tuch gefiltert und in eine Flasche gefüllt. Damit er seinen vollen Geschmack entfaltet, sollte er aber noch einige Monate reifen.

………………………………………………………………………….

Rezept: Johannisbeer-Likör

Schale mit roten  Johannisbeeren

(Foto: Shutterstock)

Zutaten:
300 g schwarze Johannisbeeren
200 g rote Johannisbeeren
100 g Himbeeren
225 g Rohrzucker
1 l Weinbrand (mit mindestens 40 %)

Zubereitung:
1. Die Früchte waschen, trocknen lassen und komplett zerstampfen. Die Johannisbeeren müsst Ihr nicht alle einzeln vom Stiel zupfen. Da der Sud später gefiltert wird, können sie als ganze Rispe verarbeitet werden.
2. Anschließend wird die Masse mit dem Zucker verrührt und in eine Flasche mit einer großen Öffnung gegeben.
3. Den Weinbrand hineingießen, das Gefäß gut verschließen und zwei Monate ziehen lassen.
4. Zum Schluss die Frucht-Likör-Masse durch ein Tuch filtern und in eine neue, fest verschließbare Flasche abfüllen.


Sarah Stehr


3 Kommentare zu “Fruchtige Liköre selber machen

  1. Immer wieder was neues, wie schön. Mir läuft gerade das Wasser im Munde zusammen beim Gedanken daran, einen dieser leckeren Liköre mal über Pofferties oder Walnusseis auszuprobieren!
    Danke für den Tipp! Ich freue mich immer über so kreative Rezeptideen und werde sie meiner Freundin gleich mal hinlegen :D.

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular