Besucht uns auch auf…

Dieser Salat schmeckt so richtig nach Frühling. Er ist leicht selber gemacht:

Zutaten (für 4 Personen):

50 g Butterschmalz (z.B. von Butaris)

4 Scheiben Ciabatta oder Baguette

4 EL Wildreis

400g gemischte Wildkräuter-Salate (z.B. Giersch, Löwenzahn, Pimpinelle und essbare Blüten, z.B. Borretschblüten, Kleeblüten)

Für die Salatsauce:

2 EL Feigensenfsauce

2 EL Balsamico Bianco

2 EL Apfelsaft

4 EL Rapsöl

Für die pochierten Eier: 1/2 TL Salz

3 EL Essig

4 Eier (Größe L), am besten tagesfrisch Salz, Pfeffer aus der Mühle

außerdem: Küchenpapier

Zubereitung: 

1. In einer Pfanne die Hälfte des Butterschmalz (z.B. von Butaris) bei mittlerer Hitze erhitzen. Die Brotscheiben darin von beiden Seiten rösten und anschließend beiseite stellen. Dann die Pfanne mit Küchenpapier auswischen und restliches Butterschmalz darin erhitzen. Ungekochten Wildreis einstreuen und unter Wenden langsam rösten, bis er „aufpoppt“. Auf Küchenpapier abtropfen lassen.

2. Salate waschen, trockenschleudern und ggf. kleinzupfen.

3. Für die Salatsauce alle Zutaten verrühren und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

4. Zum Pochieren der Eier ca. 600 ml Wasser zum Kochen bringen. Hitze etwas herunterstellen, sodass das Wasser nicht mehr sprudelt. Salz und Essig zugeben. Nacheinander die Eier pochieren, dazu je ein Ei erst in eine kleine Tasse schlagen. Aus der Tasse das Ei in das heiße Wasser gleiten lassen, kurz ziehen lassen und mit zwei Esslöffeln vorsichtig das Eiweiß etwas um das Eigelb formen. Nach ca. 3 – 5 Min., wenn das Eiweiß ganz gestockt ist, das pochierte Ei mit einer Siebkelle herausnehmen und auf einem vorgewärmten Teller warmhalten.

5. Salate mit der Sauce vermischen und auf Teller verteilen. Jeweils eine geröstete Brotscheibe in die Mitte legen und darauf je ein pochiertes Ei setzen. Alles mit geröstetem Wildreis bestreuen. Mit grob gemahlenem Pfeffer würzen.


Ein Kommentar zu “Frühlingssalat mit pochiertem Ei und Wildreis

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular