Besucht uns auch auf…

Ist es nicht wunderbar wie die Vögel gerade zwitschernd und tirilierend den Frühling begrüßen? Um den Lenz auch in unserem Zuhause  freudig willkommen zu heißen, haben wir unseren Osterstrauß mit fröhlich bunten Piepmätzen dekoriert, die ganz einfach zu machen sind. Dazu buntes Papier (besonders schön, wenn Vorder- und Rückseite unterschiedlich sind) in Streifen schneiden. Je breiter der Streifen um so „dicker“ der Vogel. Nun den Streifen zu einem Knoten schlingen und vorsichtig zu ziehen. Jetzt mit der Schere das Köpfchen und den Schwanz ausschneiden, Auge aufmalen und schon ist das Ostervögelchen fertig. Wer will kann jetzt noch mit einer Nadel einen Faden daran befestigen. Schön sieht es auch aus, wenn man die Vögel nur in die Zweige setzt. Viel Vergnügen mit der bunten Piepmatzschar.

Drei Piepmätze

Drei Piepmätze

So bastel ich mir ein Ostervögelchen

So bastel ich mir ein Ostervögelchen

 

Hallo Frühling

Bald ist Ostern!


4 Kommentare zu “Frühlingsvögel für den Osterstrauß

  1. Hallo Elfriede,
    dann viel Freude beim Basteln! Hoffe du hast genauso viel Spaß wie wir.
    Liebe Grüße Simone

  2. Habe die Vögel heute mit meinen Enkeln gebastelt. Sie sind sehr süß geworden. Kleine, dicke, alle Möglichkeiten wurden ausprobiert. Die Kinder und ich hatten Spaß. Danke für die süße und einfache Idee.

  3. Liebe Dorothea,
    das freut uns sehr! Euch noch viel Freude mit den Piepmätzen und ein wunderschönes Osterfest!
    Sonnige Grüße Simone

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular