Besucht uns auch auf…

Seid ihr auf der Suche nach einer originellen Garderobe? Wir haben eine kreative Lösung für euch, die aus lackierten Eimern besteht. Die bunt lackierten Gefäße bieten viel Stauraum und heben sich garantiert von den gängigen Gestaltungen des Eingangsbereichs ab.

(Foto: Bosch)

 

Material:

5 Metalleimer mit unterschiedlichem Durchmesser,
5 Eimer Acryllack in verschiedenen Farben (Baumarkt),
20 Schrauben 4 x 60 mm und passende 6mm Dübel (Baumarkt),
Betonbohrer 6 mm,
Metallbohrer 4 mm,
Kreppband,
Geodreieck,
Papier oder Folie zum Auslegen des Lackierplatzes,
Maßband, Stift,
Feinsprühsystem (z. B. PFS 3000-2 von Bosch),
Akku-Schlagbohrschrauber (z. B. PSB 10,8 LI-2 von Bosch),
Akkubohrhammer (z. B. Uneo von Bosch)

 

1. Auf die Böden der Eimer jeweils ein Kreuz aus Kreppband kleben und darauf die Markierungen für die Bohrlöcher einzeichnen. Das Geodreieck hilft dabei, immer den gleichen Abstand vom Eimer-Außenrand einzuhalten. Pro Eimer vier Bohrlöcher markieren.

 

 

 

 

2. Mit dem 4 mm Metallbohrer und dem Akku-Schlagbohrschrauber, die Eimer-Böden an den Markierungen durchbohren.

 

 

 

 

 
3. Erst den Lackierplatz sorgfältig mit Papier oder Folie auslegen. Dann die Eimer mit Acryllack lackieren, z. B. mit dem Feinsprühsystem. Dabei für jeden Eimer eine andere Farbe wählen. Die Lackierung anschließend gut trocknen lassen.

 

 

 

 

4. Jeden Eimer in gewünschter Höhe an die Wand halten und die Bohrstellen mit einem Stift markieren. Dann die Löcher mit einem 6 mm Betonbohrer und dem Akkubohrhammer in die Wand bohren und passende 6 mm Dübel einsetzen.

 

 

 

 
5. Die Eimer mit dem Akkubohrhammer jeweils an die Wand schrauben. (Schrauben: 4 x 60 mm)


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.