Besucht uns auch auf…

Um Fleisch, Fisch oder Gemüse perfekt zu braten, braucht ihr gute Pfannen. Damit ihr bestens ausgestattet seid, verlosen wir gemeinsam mit Fissler 3 Pfannen-Sets im Gesamtwert von rund 700 € und damit ihr gleich loslegen könnt, gibt es auch noch eine tolle Rezept-Idee.

Foto: Fissler, Pfanne SensoRedFoto: Fissler

Bei Fissler denken wir sofort an hochwertige Töpfe und Pfannen. Aber habt ihr gewusst, dass Firmengründer Carl Philipp Fissler 1845 zunächst einen Klempner- und Installationsbetrieb in Idar-Oberstein (Rheinland-Pfalz) eröffnete? Erst Ende des 19. Jahrhunderts legte das Unternehmen seinen Schwerpunkt auf die Produktion von Töpfen und Pfannen.

Rund 90 verschiedene Pfannen hat Fissler heute im Sortiment. In eurer Küche sollten vor allem zwei Typen parat stehen: eine antihaftversiegelte sowie eine Edelstahl-Pfanne.

Foto: Fissler

Zum Anbraten von Fleisch und Gemüse eignet sich die Edelstahlpfanne (z.B. crispy steelux premium von Fissler) besonders gut. Sie lässt sich sehr hoch erhitzen und verteilt die Wärme gut. Auf Grund der verwendeten Materialien könnt ihr sie zudem im Backofen nutzen.

Eine antihaftversiegelte Pfanne (z.B. °SensoRed® von Fissler) eignet sich für paniertes Fleisch und panierten Fisch. Aber auch wenn ihr Speisen schonend braten möchtet wie Omeletts oder Spiegeleier, bietet sich eine solche Pfanne an. Fissler hat im Bereich der beschichteten Pfannen ein neues System entwickelt. Sobald die °SensoRed®-Pfanne die optimale Temperatur erreicht hat, verfärbt sich die Innenfläche und ihr könnt mit dem Braten beginnen.

Mehr Infos zu den Fissler-Pfannen gibt’s hier!

Gemeinsam mit Fissler verlosen wir 3 Pfannen-Sets bestehend aus je einer °SensoRed® (ø 28cm) sowie einer crispy steelux premium (ø 28cm).

Rezept

Kross gebratener Kabeljau mit geröstetem Pumpernickel
& Zweierlei vom Romanesco

Für ca. 4 Personen

Kross gebratener Kabeljau mit geröstetem Pumpernickel & Romanesco, Foto: Fissler

Für den Pumpernickel
• 20 g getrocknete Tomaten (in Öl)
• 100 g Pumpernickel
• 2 EL schwarze Oliven (ohne Stein)
• ½ Bund Schnittlauch
• Salz, frisch gemahlener Pfeffer

Für das Gemüse
• ca. 1 kg Romanesco
• 2 Schalotten
• 1 Knoblauchzehe
• 1 Bio-Limette
• Salz
• 2 EL Olivenöl
• frisch gemahlener Pfeffer
• 2 EL Butter
• 50 ml Gemüsebrühe
• 100 g Sahne
• frisch geriebene Muskatnuss

Für den Fisch
• 500 g Kabeljaufilet mit Haut
• Salz, frisch gemahlener Pfeffer
• 3 EL Olivenöl

Für die Pumpernickel-Brösel die Tomaten abtropfen lassen, dabei 2 EL des Öls auffangen. Die Tomaten und den Pumpernickel in kleine Würfel schneiden. Die Oliven abtropfen lassen und fein hacken. Den Schnittlauch abbrausen, trocken schleudern und in feine Röllchen schneiden.
Das aufgefangene Tomatenöl in einer Edelstahlpfanne erhitzen. Die Tomaten, den Pumpernickel und die Oliven darin kross anbraten. Aus der Pfanne nehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen. Anschließend in einer Schüssel mit dem Schnittlauch mischen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Den Romanesco putzen und abbrausen. Die Röschen vom Strunk schneiden und den Strunk grob zerteilen. Die Schalotten und den Knoblauch abziehen, beides fein würfeln. Die Limette heiß abbrausen, trocken reiben und die Hälfte der Schale abreiben.
Den Romanesco in kochendem Salzwasser ca. 2 Minuten kochen, dann herausnehmen und in kaltem Wasser abschrecken. Die Hälfte davon grob hacken, so dass eine Art Couscous entsteht.
2 EL Olivenöl in einer beschichteten Pfanne erhitzen. Den gehackten Romanesco mit den ganzen Röschen darin anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten.
Die Butter in einem Topf schmelzen. Schalotten, Knoblauch und Strunkstücke des Romanescos darin anschwitzen. Mit Brühe und Sahne ablöschen, aufkochen und ca. 6 Minuten leicht köcheln lassen. Anschließend mit dem Limettenabrieb zu einer glatten Creme pürieren. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken und ebenfalls warm halten.

Den Fisch abbrausen und trocken tupfen. In vier gleich große Teile schneiden und von beiden Seiten mit Salz und Pfeffer würzen.
Das Öl in einer beschichteten Pfanne erhitzen und den Fisch darin auf der Hautseite ca. 3 Minuten anbraten. Anschließend wenden und in weiteren ca. 3 Minuten fertig braten.
Die Romanesco-Creme auf Tellern verteilen. Den gebratenen Romanesco darauf anrichten. Dann den Fisch auf dem Gemüse platzieren und mit dem gerösteten Pumpernickel bestreut servieren.


Verlosung:

Tragt euch bis zum 5. Juni 2017 in das Teilnahmeformular unten ein, oder schickt uns alternativ eine Postkarte mit dem Stichwort „Pfannen-Set“ an:
Redaktion Mein schönes Land
Hubert-Burda-Platz 1
77652 Offenburg

Mit etwas Glück gewinnt ihr eines der drei Naturporträts. Wir drücken euch die Daumen!


4 Kommentare zu “Gewinnspiel: Pfannen-Set von Fissler

    • Liebe Camila,

      um an dem Gewinnspiel teilnehmen zu können, müssen Sie einfach das Teilnahmeformular ausfüllen und abschicken :-)

      Viele Grüße
      Ihr Land-Team

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.