Besucht uns auch auf…

Die weihnachtlich-winterliche Mischung ist schnell zubereitet, lässt sich auf vielerlei Weise verwenden und eignet sich prima als kleines Mitbringsel in der Adventszeit.

Foto: MLK/ Melanie Götz

Foto: MLK/ Melanie Götz

Für 1 Flasche (ca. 750 ml)
½ Vanilleschote
1–2 Orangen
650 ml Glühwein
250 g Zucker

Die Vanilleschote mit einem Messer längs aufschlitzen und das herauskratzen. Die Orangen auspressen und 100 ml Saft abmessen.
Vanillemark, Orangesaft, Glühwein und Zucker in einen großen Topf geben. Alles zum Kochen bringen und ca. 30 Minuten unter gelegentlichem Rühren einkochen lassen.
Inzwischen eine verschließbare Flasche säubern und mit kochend heißem Wasser sterilisieren. Den gekochten Sirup sofort in die Flasche abseihen und die Flasche verschließen. Den Sirup abkühlen lassen. Er hält sich steril abgefüllt einige Monate.

Den Sirup könnt ihr an Weihnachten oder zu Silvester als Aperitif reichen. Dazu 1 EL Sirup in ein Sektglas geben und mit Sekt, Prosecco oder kohlensäurehaltigem Mineralwasser auffüllen. Dadurch bekommt das Getränk eine leicht violette Farbe und einen leichten Glühweingeschmack.
Auch als Süßungsmittel für schwarzen Tee oder zum Verfeinern von Kompott, Cremespeisen oder geschlagener Sahne eignet sich der winterliche Sirup. Außerdem könnt ihr ihn als raffinierte kleine Soße zu Eis, Vanille- oder Schokopudding servieren.

Unser Tipp:
Wenn ihr während des Köchelns eine Zimtstange in den Glühwein gebt, bekommt der Sirup eine besondere Würze. Brauner Zucker sorgt für eine leichte Karamellnote.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.