Besucht uns auch auf…

Naturmaterialien sind preiswert und eignen sich hervorragend, um einfache Haushaltsgegenstände in kleine Kunstwerke zu verwandeln. Wie sich Eierschalen als Verzierung recyceln lassen, zeigen wir hier:

Kreativ-Idee: Windlichter mit Eierschalen

Für die Mosaik-Windlichter benötigt man zerkleinerte Eierschalen in Braun und Weiß, Wollreste, Alleskleber, Einmachgläser und eine ruhige Hand.

So geht’s:

1. Eierschalen auswaschen und in einem Topf mit kochendem Wasser mehrere Minuten sterilisieren. Mit einer Schöpfkelle herausholen, abkühlen lassen und die innere Membran abziehen.
2. Schalen trocknen lassen und nach Bedarf in kleine Stücke brechen.
3. Nun braune und weiße Schalenstücke abwechselnd auf das Glas aufkleben. Wer mag, kann den oberen und unteren Bereich eines Glases mit Wolle umwickeln und den Garn mit Kleber fixieren.
4. Abschließend ein Teelicht einsetzen oder die Gefäße zu Vasen für Frühlingsblüher umfunktionieren.


2 Kommentare zu “Kreativ-Idee: Aus dem Ei gepellt

  1. Das ist eine gute Idee mit den Eierschalen,es schaut bestimmt sehr schön aus wenn ein Teelicht angezündet wird,sehr romantisch,gefällt mir sehr gut.
    LG.Renate

  2. Wundervoll kreativ – mit so einfachen Mitteln, solche stimmungsvollen Teelichthalter zu zaubern, das nenne ich Kunst!
    GLG Heidi

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular