Besucht uns auch auf…

Das Wochenende steht vor der Tür und es hat sich spontan Besuch angekündigt? Keine Panik. Aus buntem Herbstlaub könnt ihr ohne viel Aufwand eine originelle und natürliche Tischdekoration zaubern. Die Namensschilder und Serviettenringe bringen garantiert alle Augen zum Leuchten. Herbstlich willkommen!

Foto: tesa

Die Vorbereitungen führen euch in die Natur: Haltet bei eurem Herbstspaziergang Ausschau nach prächtig gefärbten Blättern. Wählt die allerschönsten und nehmt sie mit nach Hause. Sobald sie trocken sind, könnt ihr mit dem Basteln beginnen.

Tischkärtchen

Wer sitzt wo? Als Gastgeber könnt ihr geschickt bestimmen, wer wo Platz nimmt. Und bei den tollen Namensschildern beschwert sich ganz sicher niemand. Beschriftet einfach einzelne Blätter mit den Namen eurer Besucher. Besonders gut geht das mit einem wasserfesten Permanent-Marker. Anschließend klebt ihr die Blätter mit durchsichtigem, beidseitigem Klebeband (z.B. von tesa) auf die Trinkgläser. So verlieren die Gäste auch ihre Gläser nicht aus den Augen.

Serviettenring

Alles, was ihr für die schicken Ringe braucht, sind Papprollen (z.B. leere Toilettenpapierrollen oder Küchenrollen), beidseitig klebendes Bastelband und farbenfrohes Herbstlaub. Schneidet nun ein rund drei Zentimeter breites Stück von einer Papprolle ab und umklebt es sorgfältig mit dem Band. Jetzt müssen nur noch rundum die Blätter eng an eng darauf befestigt werden. Schon sind die herbstlichen Hingucker fertig!

Noch mehr kreative Deko-Ideen mit Herbstlaub findet ihr in der aktuellen Ausgabe von „Mein schönes Landhaus“ ab Seite 76. Lasst euch vom Herbst inspirieren!

Fotos: tesa (3), MSL/Patrick Hahn (1)


Nadja Juckel


Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular