Besucht uns auch auf…

beitragsbild

Viel zu selten haben wir Zeit für uns. Zeit, uns ein paar Stunden Ruhe und Unerreichbarkeit zu gönnen. Am Sonntag den 6. September ist der „Lies-ein-Buch-Tag“. Ein Tag, an dem wir uns entspannen sollen. Deshalb haben wir einen Buchtipp für euch: Ab auf die Sonnenliege und rein in die Fantasiewelt. Und ihr könnt auch was gewinnen.

Wo kann man besser entspannen, als auf dem Land. Dort, wo es ruhig ist, wo die Natur noch im Einklang ist und sich jeder kennt.

IMG_0530

Mit viel Humor haben die Autorinnen Erika Thimel und Karin Michaelis 111 Gründe gesammelt, warum man aufs Land ziehen sollte. Die Beiden Autorinnen haben alle Gründe auf ihre Echtheit getestet. Anfangs waren es nur eigene Erfahrungen, die sie dann aber erstaunlicherweise mit handfesten Argumenten und Forschungsergebnissen belegen konnten. Zum Beispiel beschreiben sie das Leben im Kapitel Liebe & Familie mit Gründen wie: Weil Dreck besser als eine Allergie ist oder weil Dialekt das Hirn schult. Dieses und die anderen zehn Kapitel sind eine Liebeserklärung an das Landleben. Es ist ein Buch zum Lachen, zum sich erinnern, zum Weinen oder einfach zum Heimkommen.

IMG_0531

Habt ihr Lust auf das Buch bekommen? Dann macht mit bei unserem Gewinnspiel. Kommentiert bis zum 14. September 2015 unter diesen Beitrag, warum ihr auf’s Land ziehen würdet. Unter allen Einsendungen verlosen wir ein Exemplar. Hier geht es zu den Teilnahmebedingungen.

111 Gründe um aufs Land zu ziehen – eine Liebeserklärung an das gute Leben
Schwarzkopf & Schwarzkopf
248 Seiten,
9,99 Euro


Eva Goldschald


35 Kommentare zu “Lies-ein-Buch-Tag: Lesetipp

  1. Nach einem Heftkauf wurde ich endlich auch auf diesen prima Blog aufmerksam. Vor einigen Monaten zog es mich wegen einer neuen Liebe auch aufs Land mit meinen Kindern und ich kann nur sagen ICH LIEBE ES!!! Jeden Tag finde ich einen weiteren Grund und entdecke etwas anderes um das Land zu lieben , weswegen ich nun auch auf das Heft voller positiver Überraschung aufmerksam wurde.
    Normalerweise bin ich nicht die Leseratte , aber dieses Buch ist genau meine „Wellenlänge „,also wenn ich leider nicht gewinne werde ich es sicher kaufen oder mir irgendwo ausleihen.

  2. Ich würde sofort auf’s Land ziehen, da ich die Natur, die Jahreszeiten und all die schönen Dinge des Lebens hier in vollen Zügen genießen und so mit der Natur kreativ werden kann.

    Liebe Grüße

    Laura

  3. Ich wohne bereits viele Jahre auf dem Land und ich könnte mir kein schöneres Leben vorstellen!!
    Mein Lebensglück!!
    Natur, mein Garten, Weite und Ruhe!!
    Das ist ein bisschen Urlaub für jeden Tag!!

  4. Ich BIN aufs Land gezogen :)
    Weil: der Einklang mit der Natur nirgends besser zu fühlen ist, die Seele frei durchatmen kann, Wildvögeln und Insekten einen nahrhaften Garten bekommen sollten, ….
    Ich liebe es!

  5. Auf dem Land ist Natur pur. Man kann weit über die Länder gucken und das wild beobachten . Ich konnte es jeden Tag mich am wegen setzen und die Tiere beobachten

  6. Ich würde aufs Land ziehen, weil dort die Landluft die beste Luft ist. Man riecht den Frühling, den Sommer, den Herbst und den Winter. Und es ist das beste für Kinder. Sie können mit allen Sinnen die Welt erleben.

  7. Oh, wo soll ich anfangen…
    Weil das Muhen, Gackern, Pfeifen der Tiere Musik in meinen Ohren ist.
    Weil sich die Kinder herrlich dreckig machen dürfen.
    Weil Grün meine Lieblingsfarbe ist.
    Weil lange Spaziergänge inmitten der Natur das Größte sind.
    Ich würde wahrscheinlich auch mindestens 111 Gründe finden. Wir leben zwar in der Stadt, allerdings am Rand und mit Hunden, Hühnern und allerlei anderen Tieren.
    Und jetzt geh ich ein Buch lesen 😊.

  8. Guten Morgen, mein liebes Land-Team, ich wohne ja schon auf dem Land und fühle mich sehr wohl. Aber ich lese sehr gerne, und finde diese Buch sehr interessant, weil es einem bestätigt, und andererseits die Sichtweise über das Landleben bestimmt erweitert.. Herzliche Grüße und noch einen schönen Sonntag, Johanna Brüggen

  9. ich Stadtkind zog aufs Land. Ich liebe das ländliche, jeder grüßt jeden, kaufe direkt beim Erzeuger regionale Lebensmittel ein,… ich fühle mich täglich ein bisschen wie im Urlaub.

  10. das Landleben ist etwas beschaulicher, man kennt seine Nachbarn, jeder hilft jedem, hinterm Haus ein kleinen Garten, etc. Ich lebe in einer ländlichen Gegend und möchte nicht in der Stadt leben. Auf dem Lande überwiegen die positiven Aspekte.

  11. Meine Gründe…
    Weil ich den Geruch von Kuhmist, frischer Erde und das Rauschen der Blätter vermiss, frei zu atmen und mich in der Natur zu bewegen; Spaziergänge bei Sonnenauf- und Sonnenuntergang :-)

  12. Ich würde aufs Land ziehen, weil es dort viele grüne Wiesen und Wälder gibt, die Luft besser ist, es ruhiger ist, weils persönlicher und einfach faniliärer ist als in der Stadt und man einfach in die Natur rausgehen und Abenteuer erleben kann!

  13. Wir wohnen schon auf dem Land…dem schönsten Flecken auf der Welt. Nur leider wissen manche unserer Bekannten nicht, wie schön es hier ist. Das Buch würde genügend Argumente liefern.

  14. Ich bin momentan wirklich dabei, mir ein Haus auf dem Land zu suchen, da ich das Landleben, die Natur & die gute Luft einfach liebe und mir schon lange einen gaaaanz großen Garten wünsche in dem ich mich austoben und selber Obst & Gemüse anbauen kann… Würde mich über das Buch als Inspirationsquelle sehr freuen!! :)

  15. … weil ich dann endlich wieder ganz bei meiner Familie wäre (Eltern, Geschwister usw.) Und wer mein Sohn so aufwachsen könnte, wie ich – eben auf dem Lande 😉

  16. Der Zusammenhalt unter den Menschen ist anderst, man lebt oft noch mit der Natur,lernt von ihr, lebt von ihr und lernt sie zu schätzen . Es ist die Ruhe in der hektischen Zeit die uns Gärten und Landleben trotz der steigenden Hektik geben. Jeder kennt jeden und nirgendwo ist es so schön als auf dem Land wenn man die Kirchenglocken läuten hören kann und der Gockel den Morgen grüsst.

  17. Ich würde aufs land ziehen weil ich dort meine geliebte hühnerschar vergrößern könnte. ….weil ich das rauschen der bäume im wind besser hören könnte….weil ruhe dort wirklich ruhe bedeutet…

  18. Ich bin am Land aufgewachsen und wohne jetzt in einer Großstadt und es hat alles Vor- und Nachteile, aber ich möchte mal ein Haus bauen und Kinder haben und das möchte ich doch eher am Land umgeben von Natur. Das ist einfach schön und die Leute kennen sich und reden miteinander.

  19. Tja, wir würden gern auf das Land ziehen, damit ein wenig mehr Ruhe in unser Leben einzieht und man doch ein paar Tiere halten könnte. In der Stadt finde ich es für Tiere nicht schön ( eng und keine Freiheit, da geht es den Tieren ähnlich den Menschen) und außerdem gefährlich. Trotzdem hat auch das Stadtleben seine schönen Seiten…. aber der Mensch ist halt Erdverbunden und die eigene Scholle ist schon etwas wert… LG Sabine

  20. Ich lebe schon immer auf dem Land und würde auch immer wieder auf´s Land ziehen

  21. Würde ich „so richtig“ auf dem Land leben, würde ich meiner Seele und meinem Körper einen riesen Gefallen tun! Ohne übertreiben zu wollen, aber manchmal habe ich das Gefühl, alles in mir schreit förmlich danach! Dabei fallen mir Begriffe ein wie Entschleunigung, Ruhe, Natur, Natur, Natur… (kicher!), Tiere, spielende Kinder, Frischluft, Vogelgezwitscher, Spiritualität, der Wald in seiner ganzen Schönheit (ich liebe Bäume; die Geräusche, die es nur im Wald zu hören gibt; die Sonnenstrahlen, die sich durch die Baumkronen einen Weg bahnen…)… Ich glaube, ich werde selbst ein Buch schreiben…!

  22. Ich lebe schon immer auf dem Land und möchte auch nie wegziehen :) Ruhe, Wald und Wiesen, Vögel, Waldtiere das bekommt man nur auf dem Land :)

  23. Ich würde auf’s Land ziehen, da ich die Natur liebe und man auf dem Land einen freieren Blick auf die Sterne hat. (ohne Lichtsmog :)

  24. Auf dem Land kommt nicht nur der Körper zur Ruhe, sondern kann auch die Seele tief durchatmen….keine Hektik, kein Dauerlärm, keine roten Ampeln, keine ewige Parkplatzsuche, keine…….

  25. Ich bin auf dem Land aufgewachsen. Es ist definitiv ein besseres Leben. Diese Ruhe!! Keine nervigen Nachbarn, kein Autolärm, kein Hämmern und Bohren am frühen Morgen. Stattdessen glückliche Tiere und die Natur.

  26. Ich wohne auf dem Land und vermisse das Stadtleben manchmal schon sehr. Aber jedesmal wenn ich in der Stadt war, weiß ich wieder, wie schön doch das Landleben ohne Hektik und Lärm ist.

  27. Ich wohne bereits auf dem Land und würde nie wieder tauschen wollen! Natur pur, Ruhe im eigenen, großen Garten – das ist doch das Wertvollste, was man haben kann.

  28. Aufs Land würde ich ziehen um im Garten für uns Lebensmittel nach unserem Geschmack zu ziehen. Nur der öffentliche Nahverkehr ist auf dem Land eine Herausforderung.

  29. Natur, Garten, Ruhe, Entspannung pur, das ist für mich Landleben!

  30. Ich lebe auf dem Land und würde nie in die Stadt ziehen. Hier ist keine Hektik und Natur pur :)

  31. Wir wohnen bereits auf dem Land und ich möchte dies auch auf keinen Fall ändern. Hier haben wir alles, was wir brauchen und können mit dem Auto schnell überall hin, wo was los ist. Mehr brauche ich persönlich nicht.
    Was andere darüber so denken würde mich interessieren und ich lese überaus gerne.

  32. Ich habe vor Jahren der Stadt den Rücken gekehrt und genieße nun auf dem Land die Ruhe, die Natur, man kennt viele Menschen im Ort, hier gibt es Nachbarschaftshilfe und man hat ein Bänkchen vor dem Haus, um einen netten Plausch zu halten – toll, daher möchte ich nie wieder in der Stadt wohnen

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular