Besucht uns auch auf…

Inge Thoma’s Gartenkolumne im Januar

Amsel

Zeichnung: Vanessa Engel

EINE AMSEL (Turdus merula) ist ein drosselartiger Singvogel. Das Männchen hat ein schwarzes Gefieder und einen gelben Schnabel. Das Weibchen ist braun mit schwarzem Schnabel.

MEINE AMSEL baut im Frühjahr ihre Wohnung in den starken Ranken des Geißblattes. Geschäftig sammelt sie Zweiglein und Federchen, Heuhalme und Moos für ein weiches Nest.

Später, wenn ihre hungrigen Vogelkinder lauthals immer mehr Nahrung fordern, dann sammelt sie unermüdlich Würmer und Larven.

Mit schiefem Köpfchen hüpft sie horchend über den Rasen, um immer wieder zielstrebig einen Regenwurm herauszuziehen.

In der Abenddämmerung, nach einem arbeitsreichen Füttertag, sitzt meine Amsel auf dem Wipfel meiner Tanne und flötet ein wunderschönes Nachtlied. Es hat viele Strophen, und für jede einzelne komponiert meine Amsel eine neue Melodie.

In meinem Garten lernen ihre Jungen fliegen. Sie lernen, wie man leckere Regenwürmer aufstöbert. Sie lernen, wie wunderbar Kirschen schmecken und wie man geschickt auf den Zweigen wippen muss um sie zu ernten.

Im Winter, wenn der Schnee meinen Garten in eine dicke, weiße Decke gepackt hat, kommt meine Amsel mit ihrer ganzen Familie zum Futterplatz am kahlen Apfelbaum. Dick aufgeplustert gegen die beißende Kälte hocken sie alle dort mit blanken schwarzen Äuglein. Sie wissen: In meinem Garten ist immer für sie gesorgt.

MEINE AMSEL gehört zu meinem Garten. Mein Garten ist ihr Zuhause.

 

Mein schönes Land: Inge Thoma's GartenkolumneEIN GARTEN – MEIN GARTEN
Ich habe ein Haus.
In dem wohne und lebe ich. Es ist mein Haus.
Ich mag mein Haus.
Hinter meinem Haus ist ein Garten. Es ist mein Garten.
In dem wohnen und leben viele Freunde.
Meinen Garten liebe ich.

Unsere Kolumnistin Inge Thoma schreibt für Mein schönes Land über ihren Garten und das Leben darin.

Auch sehr interessant: hier schreibt Inge Thoma über ihre kleinsten Mitbewohner, die Insekten.


Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular