Besucht uns auch auf…

Die neue Ausgabe von Mein schönes Landhaus, die Nummer 5/2017, könnt ihr ab Mittwoch, 4. Oktober, druckfrisch im gut sortierten Zeitschriftenhandel erwerben. Sie steht ganz unter dem Motto „Weihnachts-Nostalgie“ – denn bei keinem anderen Fest im Jahr lassen wir uns so gerne in die Kindheit zurückversetzen und greifen Altbekanntes und Bewährtes wieder auf, wie eben zu Weihnachten. Wo es langgeht, verrät schon unsere Titelseite:
Titelseite Mein schönes Landhaus 5/2017
In Sachen weihnachtlicher Schmuck und festliche Dekoration stellen wir euch Folgendes vor: duftende Zierde mit Orangen, Adventsschmuck in klassischem Rot-Weiß, Kreatives aus Backformen und diversen Küchenutensilien sowie vielfältige Ideen für den festlich gedeckten Tisch. Jede Menge dekorative Tipps kann man auch in unseren Wohreportagen entdecken und für sich gewinnen. Sie spielen sich diesmal in Südengland und Schweden, in den französischen Pyrenäen und dem niederländischen West-Friesland sowie im oberbayerischen Tölzer Land ab.
Undenkbar wäre Weihnachten ohne entsprechende Schätze aus der Küche. Eine kleine Auswahl aus unseren Rezepten fürs Weihnachts-Menü: Suppe mit Lachsrollen, Hirschkalbsbraten, Feldsalat mit Möhrenstreifen und dazu verführerisch Süßes wie Mandel-Parfait oder Linzer Schnitten.
In eine besonders nostalgische Weihnachtswelt entführt euch unsere Handwerksgeschichte über eine erzgebirgische Manufaktur, bei der sich alles um bezaubernde hölzerne Engel im Kleinformat dreht. Nicht weniger historisch ist das Waldlerhaus, ein Bauernhaustyp aus dem Bayerischen Wald, der zum Glück nicht ausschließlich in Freilichtmuseen zu bewundern ist. Das „Effringer Schlössle“ hat seinen Umzug ins Schwarzwälder Freilichtmuseum derweil längst hinter sich – in Teil 11 unserer Serie „Ein Haus zieht um“ geht es nun darum, Fragen nach dem wahren Alter des Gebäudes und nach seinen ersten Bewohnern nachzuspüren.
Doch werft doch einfach einen Blick auf den gesamten Inhalt und schnappt euch unser neues Mein schönes Landhaus für gemütliche und inspirierende Stunden im mollig warmen, vorweihnachtlichen Heim:
Inhalt Mein schönes Landhaus 5/2017


2 Kommentare zu “Neu: Mein schönes Landhaus 5/2017

  1. Der Redaktion gehen offenbar die Ideen aus, sonst hätte sie nicht im Weihnachtsheft 2015 von Mein schönes Land abgekupfert. Bilder und teilweise Texte im Weihnachtsmenü oder beim Stimmungsvollen Kerzenschein wurden vor zwei Jahren schon veröffentlicht, in Text und Bild fast identisch ist der Bericht über die Engel der Firma Wendt und Kühn im Erzgebirge. Da fühlt man sich veräppelt.

    • Sehr geehrter Herr Majer,

      vielen Dank für Ihre Nachricht und den Hinweis. Tatsächlich ist es so, dass unser Weihnachtsheft größtenteils eine Sammlung unserer Geschichten aus den „Mein schönes Land“-Heften sind – quasi ein „Best-of“. Auf dem Titel (130 unserer schönsten Ideen) und im Vorwort (…besten Kreativ- und Rezept-Ideen aus „Mein schönes Land“…) weisen wir auch darauf hin. Es tut uns sehr leid, dass dieses Missverständnis aufgetaucht ist. Wir können Ihnen jedoch versichern, dass wir unsere Leser sehr schätzen und auf keinen Fall möchten, dass Sie sich „veräppelt“ fühlen. Für künftige Sonderhefte, werden wir Ihren Hinweis definitiv im Hinterkopf behalten.

      Herzliche Grüße
      Ihre Land-Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.