Besucht uns auch auf…

In Staffort bei Karlsruhe liegen die knapp 13 Hektar großen Arzneipflanzen-Kulturen der „Deutschen Homöopathie-Union“ (DHU). Mit 600 Pflanzenarten aus aller Welt gehört „Terra Medica“ zu den artenreichsten Anlagen dieser Art in Europa. Wenn ihr selbst einmal erleben möchtet, wie Heilpflanzen ökologisch angebaut und kultiviert werden, habt ihr dazu an zwei Terminen die Möglichkeit.

Arzneipflanzenkultur der Deutschen Homoeopathie Union in Stutensee-Staffort

Arzneipflanzenkultur der Deutschen Homöopathie Union in Stutensee-Staffort (Foto: DHU)

Leser-Angebot

Jeweils 25 Leser haben am 16. Juli und am 27. August Gelegenheit, die „Terra Medica“-Arzneipflanzenkulturen der „Deutschen Homöopathie-Union“ persönlich kennenzulernen. Auf dem zweistündigen Rundgang über das Gelände mit Besichtigung der Gewächshäuser, Teiche und Lagerräume für die Kräuter gibt es fachliche Erläuterungen und praktische Tipps.
Beginn: jeweils 13 Uhr.
Anreise: Für die eigene Anreise mit dem Pkw stehen Parkmöglichkeiten zur Verfügung. Wer öffentliche Verkehrsmittel benutzt, fährt mit der Bahn von Karlsruhe Hbf. oder Bruchsal Bf. nach Weingarten-West und von dort mit der Buslinie 121 nach Staffort, Haltestelle Lutherstraße.
Die Besichtigung ist kostenlos und wird auch von Mitgliedern der Redaktion von „Mein schönes Land“. Für die ganz Schnellen unter euch haben wir noch ein paar Plätze zu vergeben.

Anmeldung:

Burda Senator Verlag
„Mein schönes Land“
Stichwort: Terra Medica
Hubert-Burda-Platz 1
77652 Offenburg
Tel. 07 81/84 51 54.
E-Mail: mein-schoenes-land@burda.com

Weitere Informationen findet ihr hier: www.terramedica.de


4 Kommentare zu “Einladung zum Besuch von „Terra Medica“

    • Das freut uns natürlich sehr! Bitte melden Sie sich über die angegebene Telefonnummer oder die Mailadresse noch mal verbindlich an.
      Beste Grüße aus der Redaktion von Mein schönes Land

    • Liebe Marion Eichinger,

      das freut uns natürlich sehr! Bitte melden Sie sich über die angegebene Telefonnummer oder die Mailadresse noch mal verbindlich an.
      Beste Grüße aus der Redaktion von Mein schönes Land

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.