Besucht uns auch auf…

Die erste Ausgabe von „Mein schönes Land“ im neuen Jahr führt uns unter anderem ins Große Walsertal in Österreich. Fast am Ende des Tals steht dort der „Jäger“. Der kleine Landgasthof mit seinen acht Zimmern ist seit mehr als hundert Jahren in Besitz der Familie Meyer. Und wie der Name des einladend-gemütlichen Hauses verrät, geht der heutige Hausherr und Küchenchef, Alexander Meyer, wie schon seine Vorfahren regelmäßig auf die Pirsch. Was er von dort mitbringt, verarbeitet er zu köstlichen Wildgerichten.

Wir verlosen zwei Mal eine Übernachtung im Doppelzimmer für jeweils zwei Personen inklusive Frühstück.

Buchboden heißt der Weiler am Ende des Großen Walsertals, wo der „Jäger“ steht. Ringsum die steil aufragende Bergwelt. Das rot verschindelte Haus wurde zu Beginn des vergangenen Jahrhunderts erbaut.

 

Alexander Meyer (links) geht auf die Jagd und ist der Küchenchef im Restaurant. Abgeschmeckt wird mit den Kräutern aus dem Garten seiner Frau Susanne, Sohn Christoph hilft regelmäßig im Betrieb aus.

 

Im „Jägerstüble“, einem von drei Gasträumen, steht ein Kachelofen und sorgt im Winter für wohlige Wärme.

 

Der Braten vom Berghirsch mit Polenta-Gugelhupf, Spätzle, Rosenkohl und Blaukraut gehört zu den kulinarischen Spezialitäten im „Jäger“.

 

Gute Nacht! In den Zimmern sowie im gesamten Haus finden Gäste im Winter vor allem eines: Ruhe.

 

Weitere Infos und Impressionen unter www.zumjaeger.at

Bilder: Café-Pension „Zum Jäger“, Florian Wachsmann

Verlosung

Wir verlosen zwei Mal eine Übernachtung im Doppelzimmer für jeweils zwei Personen inklusive Frühstück.
Tragt euch bis zum 18. Februar 2018 in das Teilnahmeformular unten ein oder schickt uns eine Postkarte mit eurer Anschrift und dem Stichwort „Jaeger“ an:
Redaktion Mein schönes Land
Hubert-Burda-Platz 1
77652 Offenburg
Wir drücken euch die Daumen!

 

 


Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular