Besucht uns auch auf…

Geliebt wird die süße Nachspeise aus frischen Waffeln. Aber auch herzhaft gebackene Varianten finden immer mehr Zuspruch. Mittlerweile braucht man dafür nicht mal mehr ein Waffeleisen, man backt sie einfach in einer Silikonform im Ofen. Wir verlosen wir eine Form und viele Rezepte.

Zwiebelwaffeln mit Leberkässalat

Herzhafte Waffeln

Zwiebelwaffeln mit Leberkässalat (aus „Waffeln aus dem Ofen“ © Südwest Verlag/Maike Jessen)

Gartensnack auch ohne Bier: Herzhafte Röstzwiebelwaffeln geben sich ein zünftiges Stelldichein mit Leberkäs’ und zweierlei Gurken.

Für 4 Waffeln
Leberkässalat:
250 g Leberkäse (in dünnen Scheiben)
100 g Gewürzgurken (aus dem Glas), + 3 EL –sud
1 Minigurke (ca. 150 g)
6 Radieschen
1 Zwiebel
1 gehäufter TL Senf
2 EL Weißweinessig
Salz, Pfeffer
4 EL Öl
1 Beet Gartenkresse

Ofenwaffeln:
100 g Dinkelmehl (Type 630)
25 g Speisestärke
1 TL Backpulver
1/2 TL gemahlener Kümmel
1 TL getrockneter Majoran
75 g weiche Butter
Salz
2 Eier (Kl. M)
100 ml Milch
40 g Röstzwiebeln

1. Für den Leberkässalat den Leberkäse in 1 Zentimeter breite Streifen schneiden. Gewürzgurken in Scheiben schneiden. Gurke waschen und streifig schälen, gewaschene Radieschen putzen. Beides in feine Scheiben hobeln oder schneiden. Abgezogene Zwiebel fein würfeln, in einem Sieb mit kochend heißem Wasser überbrühen, abschrecken und abtropfen lassen.
2. Senf, Essig, Gurkensud, Salz und Pfeffer in einer Schüssel mischen. Öl mit einem Schneebesen unterschlagen. Nacheinander Zwiebel, Leberkäse, Gurken und Radieschen unterheben. Salat abgedeckt beiseite stellen.
3. Für die Waffeln Mehl, Stärke, Backpulver, Kümmel und Majoran mischen. Butter und 1/2 Teelöffel Salz mit den Quirlen des Handrührger.ts 5 Minuten cremig aufschlagen. Eier nacheinander je 30 Sekunden gut unterrühren. Die Mehlmischung abwechselnd mit der Milch unterrühren. Röstzwiebeln unterheben.
4. Form auf den mit Backpapier belegten Ofenrost stellen. Teig in der Form verteilen. Im heißen Ofen bei 200 °C (Umluft 180 °C) in der Ofenmitte 10 Minuten backen.
5. Rost und Form aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten stehen lassen. Waffelform auf den Rost stürzen und abheben. Waffeln weitere 10 Minuten backen, dann auf ein Gitter legen und abkühlen lassen.
6. Kresse vom Beet schneiden und unter den Leberkässalat mischen. Mit den Röstzwiebelwaffeln anrichten.

Erdnussbutterwaffeln mit marinierten Heidelbeer-Bananen

Süße Waffeln mit Erdnussbutter und Obst

Erdnussbutter-Waffeln mit marinierten Heidelbeer-Bananen (aus „Waffeln aus dem Ofen“ © Südwest Verlag/Maike Jessen)

Cremige Erdnussbutter im Teig lässt die frisch gebackenen Ofenwaffeln fein nussig duften, und ihre kleinen Stückchen steuern einen knusprigen Crunch bei.

Für 4 Waffeln
Heidelbeeren-Bananen:
2 EL Zitronensaft
2 EL flüssiger Honig
2 Bananen
200 g frische Heidelbeeren
Ofenwaffeln
2 Eier (Kl. M, getrennt)
75 g weiche Erdnussbutter (stückig)
3 EL neutrales Öl
50 g brauner Zucker
1 Päckchen Vanillezucker
Salz
125 g Weizenmehl (Type 550)
1 TL Backpulver
125 ml Milch

1. Für die Heidelbeer-Bananen Zitronensaft, 1 Esslöffel kaltes Wasser und Honig verrühren. Bananen schälen, in dünne Scheiben schneiden und unterheben. Heidelbeeren verlesen, in einem Sieb abspülen und abtropfen lassen.
2. Für die Waffeln das Eiweiß mit den Quirlen des Handrührgeräts steif schlagen. Erdnussbutter, Öl, Zucker, Vanillezucker und 1 kräftige Prise Salz mit den Quirlen
5 Minuten cremig aufschlagen. Eigelbe nacheinander je 30 Sekunden gut unterrühren. Mehl und Backpulver mischen. Abwechselnd mit der Milch unterrühren.
3. Form auf den mit Backpapier belegten Ofenrost stellen. Teig in der Form verteilen. Im heißen Ofen bei 200 °C (Umluft 180 °C) in der Ofenmitte 10 Minuten backen.
4. Rost und Form aus dem Ofen nehmen und 2 Minuten stehen lassen. Waffelform auf den Rost stürzen und abheben. Waffeln weitere 10 Minuten backen, dann auf ein Gitter legen und abkühlen lassen.
5. Während der Backzeit die Heidelbeeren vorsichtig mit der Bananenmischung vermengen. Die abgekühlten Waffeln damit anrichten. Außerhalb der Heidelbeersaison können Sie TK-Heidelbeeren verwenden. Dazu einfach die gefrorenen Beeren in einem Sieb auftauen lassen und ohne den Saft mit den Bananenscheiben mischen.

An die Waffeln, fertig, los!

Waffeln aus dem Ofen von Kay-Henner Menge

Waffeln aus dem Ofen von Kay-Henner Menge

Alle lieben Waffeln. Die Rezepte in diesem Buch lassen eure Genießerherzen garantiert höher schlagen:
Ob Apfelwaffeln, Kokoswaffeln oder Zucchiniwaffeln, hier findet jeder sein süßes oder herzhaftes Lieblingsrezept. Raffinierte Sahne- und Creme-Toppings oder bunte Salate runden die Vielfalt des Gebäcks ab. Backt euch eure Lieblingswaffel! (Waffeln aus dem Ofen, Kay-Henner Menge, Südwest Verlag,
64 Seiten, 14,99 Euro)

Tragt euch bis zum 4. Oktober 2016 im Teilnahmeformular ein und gewinnt mit etwas Glück ein Buchexemplar. Wir drücken euch die Daumen!


Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular