Besucht uns auch auf…

Wenn wir wandern sind und der Hunger kommt, doch die nächste Hütte und damit auch die nächste Brotzeit sind noch zu weit entfernt, kommen diese Müsli-Happen sehr gelegen.

Selbstgemachte Müsliriegel

Ein leckerer Snack für zwischendurch, der uns mit reichlich Energie für die Wanderung versorgt (Foto: Jasmin Hasel)

Gefunden haben wir die appetitlichen Müsliriegel auf Stephanie’s Blog Küchenschlacht und weil sie so gut aussahen, haben wir sie gleich nachgemacht. Für die Wanderung lassen sich die Happen gut in einer Dose oder in Beuteln verpacken und wenn einem die Puste, oder vielmehr die Kraft ausgeht, kann man zwischendurch davon naschen.

………………………………………………………………………….

Rezept:

Zutaten:
(Für 1 Backblech voller Müsli-Happen)
450 g Müsli (das könnt ihr ganz nach Belieben und Geschmack selbst mischen, z. B. mit Vollkornhaferflocken, Dinkelflocken, Sesam, Kürbis-Sonnenblumenkerne, geröstete Kokosflocken, Cornflackes, Sultaninen, Datteln, Bananechips)
Optional: 130 g gehackte Nüsse zB. Haselnuss
180 g gehackte gem. Trockenfrüchte zB. Ananas, Cranberry, Apfel
250 g creamy Erdnussbutter
2 volle EL Zuckerübensirup
2 volle EL Wildblumen Honig
1 TL Salz
2 TL Kakopulver
1/4 TL Zimtpulver
Messerspitze Muskatnuss

Zubereitung:
1. Müsli und Trockenfrüchte in einer Schüssel mit Kakaopulver und Gewürzen mischen.
2. Erdbnussbutter, Sirup und Honig in einem Topf unter ständigem Rühren langsam erhitzen, bis sich die Zutaten vermengt haben. Anschließen leicht abkühlen lassen.
3. Die trockenen Zutaten unter die Erdnussbuttermischung rühren.
4. Die Masse lässt sich am besten verarbeiten, solange sie noch warm ist. Mit einem Esslöffel oder mit der Hand daher zügig kleine Portionen von der Masse abnehmen und zu einzelnen Kugeln formen.
5. Die Müslihappen auf ein Backblech mit Backpapier legen, abdecken und für mindestens 30 Minuten kühl stellen.


Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular