Besucht uns auch auf…

Wer sind die Menschen hinter Mein schönes Land? Wie sind sie Teil der Redaktion geworden? Welche Aufgaben haben sie und was bedeutet ihnen das Landleben? Mit unserer Serie Wir sind das Team von mein schönes Land möchten wir uns in Zukunft etwas näher bei Euch vorstellen. Heute ist Michaela an der Reihe.

Collage_Michaela_Seide

Seit wann bist Du bei Mein schönes Land?

Ich bin noch recht frisch in der „Mein-schönes-Land-Redaktion“ – seit Oktober 2013 unterstütze ich als Redakteurin das Team.

_DSC3226

Der Olympiaturm in München

Was hast du vorher gemacht?

Davor habe ich mein Volontariat in München bei der Zeitschrift „Das Haus“ absolviert und dort Wohnreportagen, Infotexte zu Vogelhäuschen oder auch mal eine Glosse über das Löcherbohren geschrieben. Schon bevor ich mich für mein Studium in Köln eingeschrieben habe, wusste ich, dass ich später als Journalistin arbeiten wollte. So bin ich dann lieber als Praktikantin oder freie Journalistin zu irgendwelchen Presseterminen gegangen, als in die Vorlesungen. Da blieb auch der Besuch beim Briefmarkensammler für die lokale Tageszeitung oder die Radioumfrage in der Einkaufspassage nicht aus. Doch so richtig hat es mir dann die Arbeit bei einem Kölner Stadt-Magazin angetan. Umso glücklicher war ich dann, als ich nach meinem Studium einen Platz an der Burda Journalistenschule ergattert habe und in meiner Stammredaktion „Das Haus“ das Handwerk eines Redakteurs lernen konnte.

Die Kinzig in Offenburg – meiner neuen Heimat

Die Kinzig in Offenburg – meiner neuen Heimat

Was sind Deine Aufgaben in der Redaktion und Lieblingsthemen im Heft?

Mein schönes Land ist so vielseitig – genauso abwechslungsreich ist auch die Arbeit. An dem einen Tag suche ich für das Heft nach schönen Bildern zum Thema Osterbräuche und am nächsten Tag interviewe ich den Naturfotografen Klaus Echle für unseren Blog. Kein Tag ist wie der andere, immer wieder begegnen mir neue Themen, in die ich mich reinarbeiten kann und die mein Horizont erweitern. Am liebsten führe ich Interviews – jeder Mensch hat so spannende Dinge zu erzählen. Man muss nur fragen…

Was bedeutet das Leben auf dem Land für Dich?

Bis ich im Oktober 2013 aus München nach Offenburg gezogen bin, habe ich hauptsächlich in Großstädten gelebt – und fand das super. Aber oft war ich auch einfach froh, wenn ich die Betonwüste und überfüllte U-Bahnen mal hinter mir lassen konnte. Dann gings in die Alpen (die man in München ja fast vor der Haustür hat) oder in die Heimat, ins Sauerland. Jetzt habe ich den Schwarzwald und malerische Weinberge in der Nähe und schmiede schon fleißig Ausflugspläne für den Frühling und Sommer. Ob in der Stadt oder in der Natur – bei Ausflügen ist meine Kamera eine meiner liebsten Begleiterinnen (zum Leidwesen meiner anderen Begleiter, die mit rollenden Augen auf mich warten müssen, während ich auf der Erde rumkrieche und Käfer oder Kräuter ablichte).

DSC_0253

Tolle Landschaften und Wanderwege: Das Sauerland

Was möchtest Du unbedingt noch machen?

Auf jeden Fall möchte ich für Mein schönes Land noch viele Interviews führen und den Menschen mit den richtigen Fragen spannende oder auch amüsante Geschichten entlocken. Und sonst? Ich möchte ganz viele schöne Ecken erkunden, ob direkt vor der Haustür oder etliche Kilometer entfernt – vielleicht kann ich ja irgendwann auch darüber schreiben…

Die Alpen sind ein imposanter Kontrast zur Großstadt München

Die Alpen sind ein imposanter Kontrast zur Großstadt München

 Alle Artikel von Michaela


Michaela Seide


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.