Besucht uns auch auf…

Befreien wir unsere Füße von Schuhen, steigert das unser Glücksempfinden messbar: Rund 72 000 Nerven mit direkter Verbindung zum Gehirn enden in unseren Fußsohlen. Berühren wir mit ihnen bei angenehmen Temperaturen den Boden, schüttet das Gehirn das Glückshormon Endorphin aus. Wenn das kein Grund ist, den BarfussPark in Dornstetten-Hallwangen im nördlichen Schwarzwald zu besuchen!

Mit den Fuessen den Waldboden erkunden – herrlich! (Foto: Olaf Salm)

Mit den Füßen den Waldboden erkunden – herrlich! (Foto: Olaf Salm)

Seit 18 Jahren ist die Attraktivität des Parks ungebrochen. Jedes Jahr tummeln sich viele Familien, Senioren, Busgruppen und Schulklassen im wunderschönen Gelände am Waldrand. Es gibt eine Station zum Zielwerfen, ein Spinnennetz, Erdtrampoline, eine Wassertretanlage sowie eine Balancierpiste. Dazu kommen jedes Jahr noch Becken mit neuen Füllungen, deren Wirkung auf die nackten Fußsohlen ausprobiert werden kann. Weich und hart, spitzig und rund, grob und fein – viele verschiedene Reize stimulieren die Reflexzonen. Neben den beliebten Klassikern wie Glasscherben, Lehm, Marmorkieseln, Sand und Stroh sind auch neue Erlebnisuntergründe wie z.B. Lavasteine hinzugekommen. Durch ihre poröse, löchrige Struktur wecken sie ganz neue Sinnerlebnisse.

Es gibt natürlich auch Führungen: Der Klassiker, die Große BarfussPark-Führung, ist ein tolles Erlebnis für Groß und Klein und man lernt sehr viel über das Barfußlaufen. Auch die Stark-im-Team Führung, das Brain-fit-Erlebnis, eine Führung zum Wildbienenhotel oder andere Führungen speziell für Kinder stehen zur Auswahl. Die Führungen sind kostenpflichtig, ansonsten ist der Eintritt in den BarfussPark frei, es wird jedoch um eine kleine Spende gebeten, um den Park unterhalten zu können.

Den Besuchern steht auch ein großer Waldgrillplatz zur Verfügung. Gute Verpflegung und die beliebten BarfussPark – Artikel sind am Kiosk am Eingang zum Park erhältlich.

Ausführliche Informationen sind auf unserer homepage: www.barfusspark.de zu finden, Beratung zu den verschiedenen Führungen sind bei der Tourist-Information unter der Telefonnummer 07443/962030 erhältlich.

Fotos: Olaf Salm


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.