Besucht uns auch auf…

Jetzt ist Beerenzeit! Die versüßen wir uns mit einem cremigen Johannisbeer-Frischkäse-Eis. Auch Heidelbeeren, Himbeeren oder Stachelbeeren locken mit satten Farben und Aromen. Über 120 Rezepte mit den süßen Früchten findet ihr in der neuen mein schönes Land-Edition „Himmlische Beerenzeit“.

Johannisbeer-Frischkäse-Eis, Foto: MLK/ Melanie Götz

Cremig, fruchtig, lecker: selbstgemachtes Frischkäseeis mit Johannisbeeren; Foto: MLK/ Melanie Götz

 

Johannisbeer-Frischkäse-Eis

r 4–6 Portionen
ca. 130 g Johannisbeeren
100 g Sahne
1 Pck. Vanillezucker
70 g gefüllte Schokokekse (z.B. Oreo)
100 g Doppelrahmfrischkäse
50 Zucker
150 ml Milch

Die Johannisbeeren abbrausen und gut abtropfen lassen. Die Sahne steif schlagen, dabei den Vanillezucker einrieseln lassen.
Die Kekse trennen und die Creme abkratzen. Dann die Creme mit dem Frischkäse sowie dem Zucker cremig rühren.
Die Hälfte der Kekse fein mahlen, die andere Hälfte grob zerbröseln. Die Johannisbeeren von den Rispen streifen.
Die groben Keksbrösel mit der Milch unter die Frischkäsecreme mengen, dann die Sahne unterheben. Eisförmchen bis ca. 5 mm unter den Rand mit der Mischung füllen. Den Rest mit den fein gemahlenen Keksbröseln auffüllen. Holzstäbchen in die Eismasse stecken und diese über Nacht einfrieren.

 

Die neue LandEdition „Himmlische Beerenzeit“ gibt’s ab sofort im Zeitschriftenhandel oder online.

mein schönes Land-Edition 04/2018 "Himmlische Beerenzeit


Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular