Besucht uns auch auf…

Habt ihr schon die Strecke „Schönes aus Wachstuch“ in unserer aktuellen Ausgabe entdeckt? Extra für den Blog haben wir uns noch ein weiteres Projekt ausgedacht. Aus Wachstuch bzw. laminiertem Stoff lässt sich im Handumdrehen eine praktische Malunterlage fertigen.

Malunterlage aus Wachstuch, Ichters

Ihr braucht:

  • laminierten Stoff (ca. 60 x 40 cm)
  • (Zickzack-)Schere
  • Lineal
  • ggf. Druckknopf und entsprechende Zange

 

Malunterlage aus Wachstuch, IchtersKleine oder große Malkünstler und Bastelfans werden ihre Freude mit dieser praktischen Unterlage haben – sie ist leicht und schnell gemacht, verwandelt jeden Tisch im Nu in eine Bastelecke und lässt sich einfach mit einem feuchten Tuch abwischen.

Und so geht’s: Auf der Rückseite des laminierten Stoffs mithilfe eines Lineals die Maße aufzeichnen (unsere Malunterlage misst ca. 60 x 40 cm). Ihr könnt sie nach Bedarf natürlich größer oder kleiner machen. Wer die Ecken abrunden möchte, kann einfach ein Glas o. ä. an die Ecken setzen und die Rundung nachzeichnen. Nun zuschneiden. Besonders schön sieht es aus, wenn ihr mit einer Zickzack-Schere schneidet. Eine normale Schere tut es aber auch. Laminierter Stoff franst nicht aus und muss daher auch nicht versäubert werden.

Extra-Tipp: Zusammengerollt könnt ihr die Unterlage bis zu ihrem nächsten Einsatz platzsparend verstauen. Ein Verschluss ist schnell gemacht: Unterlage zusammenrollen und den Umfang ausmessen. Ca. 2 cm dazu rechnen und einen rund 3 cm breiten Streifen zuschneiden (Umfang der Rolle+2 cm x 3 cm). An beiden Enden die Teile des Druckknopfes befestigen.

Malunterlage aus Wachstuch, Ichters

 

 

 


Ein Kommentar zu “Malunterlage aus Wachstuch

  1. Das ist eine gute Idee die auch noch schön aussieht.Ich habe meinen Basteltisch ganz mit einem Wachstuch abgedeckt da kann ich es auch einfach abwischen,es fällt ja soviel Schmutz an wenn man Kränze bindet oder Gestecke bastelt.
    LG.Renate

Schreibe einen Kommentar

Datenschutz Datenschutzanfrage-Formular